30. September 2002
San Diego

Wetter: zuerst bewölkt, dann sonnig

Heute war unsere Stadtrundfahrt auf dem Programm und deshalb hatten wir den Weckdienst bestellt. Jedoch als unser Telefon klingelte und wir auf die Uhr schauten, war erst 05.00 h . Irgendwas lief da falsch, also wieder weiter pennen. Ein zweites mal klingelte es wie abgemacht um 08.00 h . Pünktlich standen wir um 08.20 h vor dem Hotel und warteten auf den Bus und warteten und warteten. Schon wieder was falsch gelaufen, hat uns der doch glatt übersehen. Also nahmen wir die Rundfahrt selber in die Hand. Zuerst fuhren wir über die Coronado Bridge und besuchten das Hotel del Coronado. Ein super Hotel, direkt am Strand des Pazifiks, wo die Wellen nur so heran rauschten. Wir entschlossen uns den San Diego Zoo zu besuchen, jedoch als wir die Eintrittspreise sahen verging uns die Lust. Ein weiterer Versuch war Sea World, die Preise nicht ganz so hoch aber immer noch genug. Für 79$ pro Person inklusiv Eintritt in den Universal Studios in Hollywood haben wir die Tickets gekauft. Wir kamen gerade richtig um die Show von Shamu dem Killerwal zu sehen. Insgesamt 6 Orcas haben eine imposante und nasse Show geboten. Obwohl wir auf den „Nassplätzen“ sassen wurden wir mehr oder weniger verschont. Es ist kaum möglich alles aufzuschreiben was wir erlebt haben. Ein geniales Erlebnis war aber bestimmt als wir die Gelegenheit hatten Delphine zu berühren, am liebsten wären wir zu ihnen reingesprungen. Lustig war auch eine 4-D Piratenshow, wo wir bereits wieder nass wurden. Wie gesagt, über Seelöwen, Seehunde, Rochen, Haie, Seeotter, Seekühe, Stingrays und sogar noch Belugawale haben wir sehr vieles von Sea World mitbekommen. Für Tijuana hatte es leider nicht mehr gereicht.

Asta luego

Sascha