13. September 2002
Vancouver, Grouse Mountain
Wetter: schön 23C°

Bereits um 07.30 h schnürten wir die Wanderschuhe und gingen mit Kaffee und Muffin Richtung Grouse Mountain. Ich weiss auch nicht wer die Idee hatte auf den Hausberg von Vancouver zu laufen. Ich kann nur sagen, der Sulphur Mountain in Banff ist Nasenwasser. Während ca. 1.20 h stiegen wir quasi senkrecht hinauf, auf den 900 m höher gelegenen Gipfel. Diese Wanderung liess uns Muskeln spüren, von welchen wir nicht wussten, dass wir sie haben. Mit der Zunge am Boden oben angekommen, besuchten wir erst das Bärengehege, wo sich 2 1Jahr alte Bären im Wasser vergnügten. Danach wurde uns eine witzige, zum Teil atemberaubende und interessante Lumberjackshow geboten. Als uns bewusst wurde, dass es noch ein weiteres Gehege mit 6 Monate alten Bären hat, konnten wir es nicht unterlassen auch diese aus der Nähe zu betrachten. Einfach knuddelig diese Bären. Gratis liessen wir uns nochmals mit der Sesselbahn höher bringen. Die Aussicht auf Vancouver war dank des super Wetters der Hammer. Wieder in Vancouver Downtown angekommen bemerkten wir, dass es schon ziemlich spät war, somit machten wir uns auf den Weg um Ticket's für das heutige Footballspiel zu ergattern. In einem riesigen gedeckten Stadion spielten heute abend die B.C. Lions gegen die Edmonton Eskimos. Zwischendurch hatten wir Probleme uns auf das Spiel zu konzentrieren, da die Cheerleader immer wieder ihre Auftritte hatten ?. Was soll’s, die BC Lions gewannen das Spiel mit 23:18! Genialer Sport dieses Football mit allem drum und dran!

Und nun Proust!

Pesche