8. September 2002
Victoria - Nanaimo - Tofino
Wetter: regen
Gefahrene KM: 370

Auch unsere letzte Nacht in unserem Super Turtle Backpackers Haus haben wir gut überlebt und mussten uns mit schweren Herzen von unserer Honeymoonsuite trennen. Da in unserer Strasse Minimum 5 Kirchen direkt vor der Haustüre waren, haben wir uns gleich mal 2 von innen angesehen, die sehr eindrucksvoll waren. Mit einer kleinen Irrfahrt in Victoria, haben auch wir den Highway 1 Richtung Nanaimo gefunden. Kurzerhand haben wir uns entschlossen direkt weiter zu fahren nach Tofino und Nanaimo im Rückweg unter die Lupe zu nehmen. Nach ein paar weiteren Kilometern haben wir kurz angehalten um einen kleinen Spaziergang zu machen und weitere Wasserfälle anzuschauen. Als weiteres Highlight besuchten wir die Regenwälder im MacMiller Park, wo die Bäume bis zu 3m Durchmesser und 75m Höhe erreichen können. Von nun an ging es rund 100km durch Wälder, vorbei an Flüssen und Seen über einen Pass runter nach Tofino. Als wir in einem Pub einen Drink zu uns genommen haben, liefen plötzlich tatsächlich Katrin und Pesche Winiger vorne vorbei. Einfach unglaublich ein Getronicstreffen auf Vancouver Island. Doch es kam noch besser, als wir um Backpackers Hostel an der Campell Street unser Nachtlager gefunden hatten trafen wir auch noch Leute von St.Silvester und Plaffeien. Incredible! Übrigens ist dies das schönste, beste und sauberste Hostel in dem wir bis jetzt waren. Heute abend gab’s für Pesche eine Lasagne und ich genehmigte mir eine halbe Krabbe mit einem Cesar Salat, es war vorzüglich! Bei einem Feierabendbier mit unserem Vermieter Peter quatschten wir noch eine Weile und liessen unterdessen die Waschmaschine laufen. Was morgen ist wissen wir noch nicht, mal schauen was das Wetter macht.

Cheers!
Sascha